Herbert Brandl, Jiri Georg Dokoupil

Zeichnungen
Vernissage: 08.06.2002 10:00
09.06.2002 bis 19.07.2002



Herbert Brandl

"ALLES WAS SIE VON JETZT AN SAGEN IST DICHTUNG" Zeichnungen 1996 Serie Moskau

1959 in Graz geboren
1978 Hochschule für angewandte Kunst, Wien bei Prof. Tasquil, Prof. Weibel
1992 Dokumenta 9, Kassel
lebt in Wien

Einzelausstellungen:

Forum Stadtpark, Graz. Galerie Peter Pakesch, Wien. Galerie Michael Haas, Berlin. Jack Tilton Gallery, New York Galerie nächst St. Stephan, Wien. Secession, Wien. Kunsthalle Basel, Basel. Galerie Max Hetzler, Berlin. Sabine Knust, München. Galerie Heinrich Erhardt, Madrid. Künstlerhaus Graz, Graz. Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz. u.v.a.

Jiri Georg Dokoupil

"MAN DARF SICH KEIN BILD VOM BILD MACHEN" Zeichnungen 1987-1989
1954 geboren in Krnov/Tschechien
1976-1978 Kunststudium in Köln, Franfurt/Main, New York bei Hans Haacke
1980 Zugehörigkeit zur Kölner Gruppe "Mülheimer Freiheit"
1982 erste Ausstellung mit Gemeinschaftsarbeiten mit Walter Dahn
1983 Dokumenta 7, Kassel
1983-1984 Lehrauftrag an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf
1989 Lehrauftrag am Circule de Bellas, Madrid
lebt in Köln, Berlin, Teneriffa, Madrid und Prag

Einzelausstellungen :

Galerie Paul Maenz, Köln. Gallery Mary Boone, New York. Museum Folkwang, Essen. Kunstmuseum Luzern, Luzern. Gallery Leo Castelli, New York. Gallery Ileana Sonnabend, NewYork. Galerie Bruno Bischofsberger, Zürich. Galerie Karl Pfefferle, München. Museum Moderner Kunst, Wien. Nationalmuseum Reina Sofia, Madrid u.v.a.