Martina Reinhart

Mozart
Vernissage: 26.01.2006 19:00
26.01.2006 bis 22.02.2006



Martina Reinhart studierte an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Auch hat sie einige Jahre in Los Angeles/USA gelebt und konnte so ebenfalls kunstbezogene Erfahrungen im Ausland sammeln.
In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich zumeist mit Themenschwerpunkten, die sie dann in Zyklen umsetzt. Anfangs bildete die Grundlage weitgehend die Malerei, wo sie sich mit Menschen, Männern, Frauen, Kindern bis Jugendliche, abstrakteren Themenbereichen und dem Leben selbst befasste. Durch ein Stipendium in Barcelona kam sie in Kontakt mit der Technik des Siebdruckes und begann sich, unterstrichen durch eigene Erfahrungen mit dem Thema ‘Schönheit/Vergänglichkeit’ zu beschäftigen. Ein weiterer ihrer Zyklen war ‘Narben-Dokumente von Ereignissen, bei dem sie auch Lichtpausen mit ihrem eigenen Körper einsetzte und selbige mit Malerei kombinierte.

Bei den gezeigten Malereien zum Thema Mozart, setzt sie in ihrer typisch grafisch-malerischen Umsetzung die Zerteilung und Eindringung in die Seele des Subjekts.