Oskar Höfinger

Bronzeskulpturen
Vernissage: 10.06.2008 19:00
11.06.2008 bis 11.07.2008



OSKAR HÖFINGER

wurde am 2.April 1935 in Golling a.d.Erlauf(NÖ) geboren,
1950-52 Lehre als Kerammodelleur in Krummnussbaum (NÖ),
1952-56 Fachschule für Holz-und Steinbildhauerei in Hallein (S),
1956-61 Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz,Wien
1961 Diplom als Bildhauer bei Prof.Fritz Wotruba,
seit 1961 freischaffender Bildhauer,
1999 Verleihung des Berufstitels Professor.

PERSONALE UND WESENTLICHE AUSSTELLUNGEN (AUSZUG):
1967/68 Symposion Lindabrunn (NÖ)
1969 Galerie Schuhmacher (München)
1972 Künstlerhaus (Klagenfurt)
1974 Grüne Galerie Stadtpark (Wien)
Galerie A.A.B. (Brescia, Italien)
1978 Secession (Wien)
1983 „Wiener Secession“ (Darmstadt)
1984 „36 österreichische Künstler“, Wanderausstellung (DDR)
Ölbilder und Grafik, Kloster Und – Krems (NÖ)
1989 BAWAG Foundation (Wien)
1992 Austrian Cultural Institute (New York, USA)
1994 Galerie Atelier 3 (Zürich, Schweiz)
1996 Palais Harrach und Palais Ferstel (Wien)
2001 Galerie Tulbinger Kogel (Wien)
2002 Gemeinschaftsausstellung (Fürstenfeld, Stmk.)
2005 Galerie 16 (Wien)
2998 Galerie Chobot (Wien)

GRÖSSERE ARBEITEN IM ÖFFENTLICHEN RAUM (AUSZUG):
1967 „Sphärisch-Kreatürlich“,Kieselkonglomerat, 240cm (Wien 11, Florian Hedorferstr)
1967-68 „Kreuzweg“, Holz 1100cm (Zwölfaxing, NÖ)
1970 „Zeit“, Eisen, 310cm, Österreichische Botschaft Bonn (Deutschland)
1976 „Sieger“ Chrom-Nickel-Stahl, 240x320cm, Olymp.Spiele Innsbruck,
(Standort Admont, Stmk.)
1975-78 „Handel und Verkehr“, Chrom-Nickel-Stahl, 480x460cm, Donaubrücke
(Krems ,NÖ)
1977 „Sturz“ – Offener Raum, Chrom-Nickel-Stahl, 1500x1300x870cm,
AUVA (Wien 20, Adalbert Stifter-Strasse)
1980 „Jetzt“, Chrom-Nickel-Stahl, 800cm, Skupturenpark (Graz)
1985 „Durchdringung“ – Die Zeiger der Zeit, Chrom-Nickel-Stahl, 730cm
(Wien 1, Dorotheergasse)
1987 „Reliquienaltar“, Marmor 95x140cm, Kirche Maria am Gestade (Wien 1)
1993 5 Skulpuren, Sandstein je 150cm, WIFI Gänserndorf (NÖ)
1997 „Fußballer“, Chrom-Nickel-Stahl, 240cm, Arnold Schwarzenegger-
Stadion (Graz)
„Lebensbaum“, Relief ,Holz, 940x300cm, Caritas Socialis-Cafeteria
sowie Hildegard Burjan-Gedächtniskapelle (Wien 9, Prammerg.)
1998 „Sel.Restituta“, Stein, (Kleinmariazell, NÖ)
1999 „Franziskus Friedenskapelle“ Glastüre,Broncetabernakel,Altar, Ambo,
Relief Marmor, Christus 2000, Holz vergoldet (Wien 1, Franziskanerplatz)
2000 „Auferstehung“,Altarrelief, Gneis, Luegerkirche/Zentralfriedhof (Wien)
2001 Altar, Ambo, Stein ( Unterstinkenbrunn, NÖ)
2002 Tabernakel und Hintergrundbild, Heiligenblutkirche, (Pulkau ,NÖ)
Altar, Ambo, Stein, Neukloster ( Wr.Neustadt, NÖ)
„Emaus“, Altar,Ambo, Stein, Tabernakelrelief Holz, 300x200cm,
Stift Heiligenkreuz (NÖ
2006 Altar, Ambo Sandstein (Göttlesbrunn, NÖ)
2007 Altar, Ambo Sandstein (Wilhelmsburg, NÖ)
Altar, Ambo Marmor (Kirche am Hof, Wien 1)
„Folies Bergére“ Holz - Bronze